Tag der offenen Tür und Angehörigenabend

  • 19.03.2019

Tag der offen Tür im Senioren-Wohnpark Leipzig - Villa Auenwald 

Liebe Interessenten und liebe Angehörige,

Demenz ist eine Krankheit von der alle schon einmal etwas gehört haben. Was ist Demenz? Wie verändert es denjenigen, der die Krankheit hat? Und wie gehe ich als Angehöriger damit um?

Filme wie "Honig im Kopf" oder "Das Leuchten der Erinnerung" zeigen eindrucksvoll, wie die Krankheit den Menschen verändert. Sie zeigen aber auch, wie die Angehörigen unter der Last drohen zu zerbrechen. 

Unter diesem Motto laden wir Sie am 19.03.2018 in den Senioren-Wohnpark Leipzig - Villa Auenwald ein und möchten Ihnen zeigen, wie Seniorinnen und Senioren mit dieser Diagnose leben und dabei jeden Tag vom neuen genießen.

Hierzu laden wir die Gerontopsychiatrische Fachkraft und Einrichtungsleitung des Senioren-Wohnpark Leipzig - Eutritzscher Markt Frau Karla Herrmann ein. Frau Herrmann hat noch zu DDR-Zeiten Ihre Ausbildung zur Altenpflegerin abgeschlossen und kann auf viele Jahre eigener Pflegeerfahrung zurückgreifen.

Am Nachmittag wird sie die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zum Thema Demenz schulen. Hierbei können die Mitarbeiter des Hauses Fragen und Probleme im Umgang mit Demenz äußern.

Ab 18.00 Uhr sind Sie als Interessent und Angehöriger gern zu unserem ersten Angehörigenabend im Jahr 2019 eingeladen. Frau Herrmann wird Ihnen die unterschiedlichen Phasen von Demenz und den verschiedenen Typisierungen erzählen. Auch Ihnen steht Sie dann in einer offenen Diskussionsrunde für Fragen zur Verfügung.

Für eine optimale Planung bitten wir alle Interessenten und Angehörigen, sich bis spätestens 15.03.2019 bei uns in der Pflegeeinrichtung anzumelden.

Ihr Einrichtungsleiter - Carsten Mühlfriedel

Zurück